Besuch der Freizeit- und Reisemesse f.re.e 2013 München

JackBearow DieMaus-Messe-Free-2013Servus und Ahoi, Ihr Landratten,

Seeräubär Jack Bearow war mal wieder auf einer Messe unterwegs, dieses mal auf der Freizeit- und Reisemesse f.re.e 2013 (ehemals C-B-R Freizeit und Reisen) in München.

Auch diese Messe richtet sich hauptsächlich an den Endkunden, entsprechend groß war auch der Besucherandrang an diesem zweiten Messetag.

Da ich Reiseblogger bin, habe ich auch nur die drei Hallen besucht, die sich noch bis zum 24.02.2013 mit Reise und Urlaub beschäftigen. Die Hallen mit Wassersport, Klettern und Caravan habe ich ausgelassen und bitte hierfür um Euer Verständnis. Zwinkerndes Smiley

Äußerst planlos und unprofessionell gestaltete sich erst einmal das Parken nahe des Messe-Eingangs Ost. Dort wurde man kurzerhand mit einem Megaphon auf einen gefrorenen Acker umgeleitet und dann von mehr als einem Dutzend (!) hektischen Parkwichteln in neongelb mal nach links und dann wieder nach rechts gewunken, bis man endlich stand. Schnell noch 8,—Euro abdrücken und dann 1,5 Kilometer bei Eiseskälte zum Eingang laufen. Bei der Rückkehr war der vorher gefrorene Boden angetaut und matschig. Das Parkhaus wäre mir da wesentlich lieber gewesen…

Ein dickes Dankeschön geht an dieser Stelle aber dennoch an die Messe München GmbH für das kostenlose Presseticket und die tolle Gastfreundschaft in der Oase der Ruhe namens Presselounge. Freundliches Personal, lecker Softdrinks, Kaffee und Kekse – so macht der Messebesuch dann auch wieder Spaß.

Marokko-Messe-Free-2013Nach einer kurzen Orientierung ging es für mich los in Halle B5, wo sich – neben einigen Wohnmobilen – die Mittelmeerländer vorstellten.
Gemeinschaftsstände verschiedener Urlaubsregionen wie Ägypten, Marokko, Tunesien, Griechenland, Zypern oder Italien waren ebenso vertreten wie speziellere Destinationen. So hatten Regionen wie Venedig, Kalabrien, die ionischen Inseln rund um Korfu, die Balearen oder Kanaren eigene kleinere, aber nicht minder schöne Messestände aufgebaut und präsentierten sich von Ihre besten Seite.

Besonders freundlich und sehr informativ war der Empfang bei den Galo Resort Hotles von Madeira. Diese wunderschöne Blumeninsel interessiert mich schon lange, mal sehen wann es mich dort hin verschlägt.

Sehr groß und modern, aber eher unpersönlich, präsentierten sich übrigens der ADAC (mit AIDA), Kroatien und die Türkei in dieser Halle. Leider waren dieses Jahr weder das spanische Festland noch Frankreich vertreten, was mich doch etwas enttäuschte.

Tunesien-Messe-Free-2013

Tunesien brachte gleich typisches Handwerk mit an den Stand.

Prasentkorb-Messe-Free-2013

Natürlich gab es auch wieder jede Menge Gewinnspiele zum Zwecke der Kundendatenerfassung – die Preise variierten von einfachen, regionalen Präsentkörben (siehe oben) bis hin zu kompletten Pauschalreisen und Kreuzfahrten – mal sehen was Fortuna da bei mir sagt!

Hapag-Lloyd-Steiff-Eisbaer-Messe-Free-2013In Halle A4 wehte der Wind gleich von einer anderen Seite, denn hier waren neben Kreuzfahrtspezialisten  wie Costa, MSC, TUI Cruises und TransOcean, auch Fernreiseziele wie die USA, Kanda, die Karibik (mit Traumziel Aruba), Südamerika, Afrika und Asien untergebracht.
Auf dem Bild nebenan besuche ich gerade die Reederei Hapag-Lloyd – hier mit einer freundlichen Leihgabe aus dem dem Steiff-Museum. Großes Thema hier war natürlich das nagelneue Schiff MS Europa 2, welches ab Mai 2013 in See sticht. Eine Kreuzfahrt auf diesem neuen Traumschiff der Extraklasse gibt es übrigens auf der Messe f.re.e zu gewinnen!
Auch Island, die Azoren, Ungarn und sogar das Legoland Deutschland stellten sich vor, letztere sogar mit einer tollen Lego-Ecke – nicht nur für die Kleinen!

Hot-Dog-Daenemark-Messe-Free-2013Irland war übrigens wie auch bereits auf der Urlaubsmesse CMT 2013 in Stuttgart wieder mit frisch gezapftem Guinness und tollem Livesänger vertreten.

Weiter hinten in der Halle befand sich dann die Showbühne des Bayerischen Rundfunks samt Biergarten. Ich allerdings bevorzugte den Stand von Dänemark weiter vorne, wo bei einem leckeren original dänischen Hot Dog mit roter Wurst Kindheitserinnerungen wieder wach wurden. Smiley

Der Flughafen München, der Deutsche Zoll, Air Dolomiti oder Condor waren auch vertreten, wobei die Vorführung des Sitzabstandes bei letzterer Fluggesellschaft nicht wirklich begeistern konnte. Einengend und unbequem wie eh und je, sind diese deutschen Flieger. Mehr als vier Stunden Flugdauer werden da zur Qual, aber man beißt sich durch… es geht ja schließlich in den Urlaub!Condor-Sitzabstand-Messe-Free-2013Partnerland-Tschechien-Messe-Free-2013

Partnerland 2013 ist das schöne Tschechien, die mit Livemusik und Tänzern in Halle A4 so richtig für Stimmung sorgten.

Buddha-Asien-Messe-Free-2013

Gediegenes asiatisches Ambiente beim Reiseverbund PATA – Pazifik und Asien.

Djoser-Messe-Free-2013

Tolle Dekoration auch bei Djoser Reisen.

Donaudampfschifffahrtskapitaenin-Messe-Free-2013In Halle A5 fand man dann die lokalen Anbieter aus Bayern und Deutschland, aus Österreich und Südtirol, sowie Anbieter aus dem Bereich Wellness und Gesundheit.

Besonders schön fand ich es am Gemeinschaftsstand Berchtesgadener Land, wo mit Harfe und Quetsche zünftig aufgespielt wurde. Auch Naherholungsziele wie der Chiemgau, das Fünf-Seen-Land, die Therme Erding und der Allgäu Skyline Park zeigten sich von Ihrer besten Seite.

Nebenan seht Ihr übrigens eine waschechte Donaudampfschifffahrtskapitänin! So ein waschechten Seeräubär kann eben keine widerstehen… Zwinkerndes Smiley

 

Bayern-Messe-Free-2013

Marktstand-Messe-Free-2013

Zahlreiche Stände peppten die Präsenz mit kulinarischen Leckereien als Lockmittel auf und auch sonst wurde viel zu Essen und Trinken angeboten, was geruchstechnisch stellenweise eher an einen Wochenmarkt erinnerte als an eine Reisemesse. Aber Urlaub ist ja auch ein Erlebnis für alle Sinne… dann bevorzuge ich aber eher die Stände mit lokaler Musik!

Außerdem wurde auch direkt Freizeit- und Reisezubehör verkauft und ich hab bei einem Stand mit ausgefallenen Reisekoffern aus deutscher Herstellung einen tollen Koffer zum Schnäppchenpreis ergattert.

Reisekoffer-Messe-Free-2013

So ein Hartschalenkoffer hat doch einen garantierten Wiedererkennungswert auf dem Kofferband am Flughafen… Zwinkerndes Smiley Mehr dazu unter http://www.checkin-world.com/

Nein – meiner sieht anders aus – aber auch absolut cool!

Alles in Allem lohnt sich ein Besuch dieser abwechslungsreichen Messe in München, allerdings wird es am kommenden Wochenende sicher mehr als voll dort sein. Ich bin mal gespannt was mich da auf der führenden Reisemesse itb in Berlin erwartet…

Nachtrag: Es waren insgesamt 110.000 Besucher auf der Messe f.re.e 2013 in München, das zeigt das ungebrochene Interesse an Reise, Urlaub und Freizeit. Ich freue mich auf 2014, dann ist Kroatien das Partnerland.

Mich persönlich würde es sehr freuen, wenn sich die Messe München ein Beispiel an der Messe Stuttgart oder Messe Berlin nimmt und von sich aus Reiseblogger einlädt und als Schnittstelle zwischen Bloggern und Reiseunternehmen fungiert. Auch das Thema Social Media in Form von Facebook, Twitter und Co. wird von der Messe München bisher sträflich vernachlässigt… Trauriges Smiley

Advertisements

2 Gedanken zu “Besuch der Freizeit- und Reisemesse f.re.e 2013 München

  1. Pingback: Besuch der Reisemesse ITB in Berlin 2013 | Jack Bearow - Reiseblog | Urlaubsblog | Kreuzfahrtblog | Reiseberichte

  2. Pingback: Wandern & Wellness auf Madeira – Teil 1 - fernwehblog.net | fernwehblog.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s