Erdbeben in Haiti

Noch nie war ich so nah dran und doch so weit weg von einem solch schrecklichen Ereignis wie dem Erdbeben in Haiti. In sicherer Distanz von mehreren dutzend Seemeilen fährt die AIDAvita regelmäßig am wesentlich ärmeren Teil der Isla Hispaniola vorbei und legt nur in zwei Häfen der etwas reicheren Dominikanischen Republik an, welche sich diese große Insel mit Haiti teilt. Was die geografische Nähe wieder in weite Ferne rücken lässt ist die Tatsache, dass an Bord des Kreuzfahrtschiffes Urlaub und Party gemacht wird, während neben an die Welt im wahrsten Sinne des Wortes untergeht. Es wird gefeiert, getrunken, gegessen, vergessen und  verdrängt. Es wird  jede Menge Essen achtlos weggeworfen, weil es die strengen US-Hygiene-Vorschriften so verlangen.

AIDA Cruises hat mittlerweile eine Spendenbox an der Rezeption eines jeden Schiffes aufgestellt und selbst 10.000,—Euro für die Erdbebenopfer in Haiti bereit gestellt. Der Erlös geht an das Rote Kreuz. Spenden auch Sie direkt online über
https://www.drk.de/spenden/online-spenden.html 

Banner: DRK-Spendenaufruf für Erdbeben auf Haiti

Wäre dieses Land nicht so arm, würde sich ein Urlaub dort mehr als lohnen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s