Jack Bearow auf Seemanns-Training in Rostock

DSC_0086 Ahoi Ihr Landratten!

Stellt Euch vor, endlich durfte ich mal wieder ans Meer!

Mit der Ostfriesischen Lufttransportgesellschaft ging es von München direkt nach Rostock an die Ostsee, ab in das AFZ, das maritime Ausbildungszentrum im alten Hafen.

Nach einem lecker Brötchen im kleinen Flugzeug schloss ich dann noch Bekanntschaft mit ein paar netten Mitreisenden, wie Ihr auf dem Bild unterhalb sehen könnt. Es gibt außer mir scheinbar noch jede Menge andere Reisebärchen, so wie diesen extrem coolen Eisbären hier, der unbedingt mit aufs Bild wollte.

Jack Stewardess Reisebaerchen

 

Zurück zum Grund der Reise. Für jeden der zur See fährt ist es mittlerweile Vorschrift ein seemännisches Sicherheitstraining zu absolvieren. Dort wird gelehrt wie man sich bei Notfällen an Bord eines Hochseeschiffes korrekt verhält. Wie man etwa Feuer an Bord bekämpft, wie das mit den Rettungsbooten funktioniert oder wie man  sich bei “Mann über Bord” verhält. Letzteres heißt inzwischen übrigens offiziell “Person über Bord” – ein Überbleibsel der Emanzipationsbewegung. Ich frage mich was die tun, wenn ein “Bär über Bord “ geht.

Handfackeln Hier wurden grad Handfackeln gezündet und abgebrannt.

Jack netteBekanntschaftFür mich als alten Seebären ist das natürlich alles ein alter Hut, aber für meinen Herren, den künftigen AIDA-DJ Dan, war das komplettes Neuland.  Und so wurde er eine Woche lang theoretisch und praktisch mit den Grundlagen moderner Sicherheitssysteme und Vorschriften vertraut gemacht. Mit von der Partie waren jede Menge nette Jungs und Mädels, von der Fotografin über den Koch bis hin zur Tänzerin für das Show-Ensemble an Bord der Kreuzfahrtschiffe. Und das nicht nur für die Clubschiffe der AIDA-Flotte, auch für die MS Bremen oder die MS Europa wurde dort das Personal geschult. Letztere brechen übrigens im Winter zu einer fünfmonatigen Kreuzfahrt durch die Südsee auf – beneidenswert! Aber arbeitstechnisch ist das wohl nicht so der Bringer auf den sogenannten Mumienkutschen. 😉

 

Auf meinen Erkundungen im alten Rostocker Hafen entdeckte ich dann tatsächlich noch einen echten Seebären, guckt Euch das mal an:Seebaer

Eine kleine Hafentour damit war leider nicht möglich. 😦

Jack Monis-Imbiss-Rostock Bestens versorgt wurden wir in dieser Zeit übrigens von Moni’s Imbiss und Ihrem supernetten Team, die mich gleich ins Herz geschlossen hatten – angeblich wegen des netten bayerischen Dialektes meines Herren – ich tippe da ja eher auf mich alten Charmingbär! 😉 Danke Moni-Maus!

Ansonsten war es recht lustig, spontan und unterhaltsam, insbesondere mit der zweiten Fuhre Aidiander, welche sich zwei der Kurstage in Sachen Vorschriften und Benehmen an Bord der AIDA-Schiffe mit uns teilten. Als ob ein oller Bär wie ich nicht wüßte, wie man sich so verhält – grad gegenüber den weiblichen Gästen. Schade, dass die fast alle Kursteilnehmer auf unterschiedliche Schiffe zu unterschiedlichen Zeiten geschickt wurden. Aus meinem Kurs werde ich wohl nur den Smutje Andy wiedersehen. *schnüff*

Schade war übrigens auch, dass wir nicht mit dieser wirklich süßen Maschine zurück nach München geflogen sind:

GoldbAIR

Ein Flug mit GoldbAIR wäre doch noch der Hit gewesen! 😉

Nun heißt es Koffer packen und nix vergessen, denn am Freitag geht es ab in den Süden, ab nach Heraklon, der Hafenstadt auf Kreta. Höchste Zeit wird es für meine neunwöchige Kreuzfahrt an Bord der AIDAvita durch das westliche Mittelmeer!

Leinen looooooos!

Anbei noch ein paar Impressionen der Kurzreise:

Rostocker-Hafen

Der Rostocker Hafen in der Dämmerung und bei Sonnenaufgang…

Rostocker-Hafen-2
Hier noch drei Schnappschüsse vom Rückflug nach München:

Sonnenuntergang-mit-Propeller-1 Sonnenuntergang-mit-Propeller-2 Gewitterzelle

Advertisements

2 Gedanken zu “Jack Bearow auf Seemanns-Training in Rostock

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s